Blog

Ein Frauenmagazin ohne Diättipps? Undenkbar! Doch wie diese ausfallen, sagt viel über das Frauenbild aus, das derartige Magazine vermitteln. Im „makellosmag“ empfiehlt dessen Macherin Corinne Luca, in Zukunft nur noch Salz von den winzigen Tellerchen eines Puppengeschirrs oder zum Sound von Madonnas „Vogue“ zu essen, der einem garantiert jeden Appetit verderbe. Freunde der Brigitte-Diät werden damit nicht viel anfangen können. Alle anderen erfreuen sich an der ironischen Brechung der Themen klassischer Frauenmagazine.

(…)

 Ihr „makellosmag“ reduziert Frauen weder auf Gewichts- und Haarfarbensorgen, noch predigt es ihnen den Feminismus von oben. Stattdessen kommt dieser auf leisen Sohlen durch die Hintertür daher, was das Angebot erfrischend undogmatisch macht. Gut geschrieben und schön gestaltet ist es außerdem. Ein Beleg dafür, dass es auch heute nicht unbedingt ein Feuerwerk multimedialer Aufbereitung braucht, sondern dass das gute alte Bloggen immer noch guten Content liefert. Die Themenauswahl geht von seicht bis schwer; der Zugang ist immer humoristisch und niemals verbissen. Das alles stemmt Luca seit über zwei Jahren alleine. Ihr Engagement und ihr persönlicher Zugang machen diese Anti-Cosmopolitan und Anti-Emma in einem zu einer ziemlich makellosen Angelegenheit.

Begründung der Jury
Grimme Online Award

ZUM BLOG

Und sonst? Januar 2017: Nominierung als „Bestes Lifestyleblog“ bei „Die Goldenen Blogger“ 

Weitere Projekte